AGB

 
Allgemeine Geschäftsbedingungen der Pixel Panel GmbH

Offerten

Das Angebot wird über unsere offizielle E-Mail-Adresse versendet oder ausgedruckt und bedarf Ihrer Bestätigung / Unterschrift. Nachdem Sie das Angebot bestätigt/unterschrieben haben, müssen Sie 50% der Auftrag bezahlen und wir beginnen mit dem Design und der Produktion und es ist nicht erstattungsfähig. 

Zusatzwünsche, die gegenüber dem Angebot mehr Material und Mehraufwand beim Kunden verursachen, werden zusätzlich berechnet.

Preise
Die offerierten oder bestätigten Preise sind stets Nettopreise ohne Mehrwertsteuer. Diese muss offen ausgewiesen sein. Sie verstehen sich vorbehältlich eventueller Materialpreisaufschläge, die vor Auftragsbeendigung eintreten könnten. Preisvereinbarungen können angepasst werden, wenn sich die Kosten für Leistungsbestandteile erhöhen.

Zahlungsbedingungen
Die 50% der Bestellung müssen im Voraus bezahlt werden und der Restbetrag muss sofort nach Abschluss der Auftrag vor Ort bezahlt werden.

Gut zum Druck (GzD) / Proben

Sobald das Design fertig ist, wird es per WhatsApp oder E-Mail zur Bestätigung an den Auftraggeber gesendet. Korrektur- und Probeabzüge sind vom Auftraggeber auf Satz- und sonstige Fehler zu prüfen. Für Fehler, die vom Auftraggeber übersehen wurden, kann nicht gehaftet werden. Dies auch dann, wenn kein vorgängiges GzD oder eine Probe verlangt wurde.

Auftragsrückmeldung

Wenn eine Auftrag aufgegeben wird und wir mit dem Design beginnen und es dem Kunden zur überprüfen zusenden und wir innerhalb eines Monats keine Rückmeldung erhalten, gilt die Bestellung als storniert und es bestehen keine weiteren Ansprüche.

Lieferungen
Verpackung, Porto oder Transport werden gesondert verrechnet. Beschädigungen irgendwelcher Art sind dem Transportunternehmen sofort beim Eintreffen der Sendung mitzuteilen und festzuhalten.

Mängelrügen
Alle Produkte sind vom Kunden unverzüglich nach Erhalt auf Qualität und Quantität zu prüfen. Reklamationen können nur innerhalb von 2 Tagen nach Lieferung berücksichtigt werden. Danach gilt die Lieferung als auftragsgemäss und zur Rechnungsstellung berechtigt.

Gestaltung und Entwürfe
Gestaltungsvorschläge, Skizzen und Entwürfe werden berechnet, auch wenn kein entsprechender Druckauftrag erteilt wird.

 

Mehraufwand

Vom Kunden verursachte Mehraufwendungen gegenüber dem Angebot, z.B. Bereinigung, Demontage der alten Werbungen, werden zusätzlich verrechnet.

Gerichtsstand
Ausschliesslicher Gerichtsstand bei Streitigkeiten ist Zürich. Wir sind darüber hinaus berechtigt, am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu klagen. Anwendbar ist Schweizer Recht.